• 0000_slide_11_NEU_2016.jpg
  • 0001_slide_11_2.jpg
  • 02_AA_loeschini_1_slide.jpg
  • 03_slide_11_2.jpg
  • 04_At1_980.jpg
  • oooo_slide_11_NEU_2016.jpg

Besuchen Sie uns auf facebook!

Unsere Kurs-Übersicht


Unser Team


Unser Team stellt sich vor

Paartanz

Unsere Kurse im Paartanz

Zumba-Kurse


Unsere Zumba Kurse in Aurich und Emden

FIT dank Baby


FIT dank Baby

Der Löschini-Club

Presseartikel

Sonntagsblatt vom 07.09.2014

Ansehen als PDF

 

Emder Zeitung vom 27.05.2014:"Einen Meister- und zwei Vizetitel ertanzt"

Deutsche Meisterschaften im
„Dance 4 Fans”:

Drei Löschen-Teams liegen ganz weit vorne.
Von EZ-Redakteur
JÖRG-VOLKER KAHLE
S 0 49 21 / 89 00 440

Emden/Münster. Drei verschiedene Tanztruppen aus dem erfolgsgewohnten Löschen-Team sind samt Anhang am Sonnabend in aller Morgenfrühe lampenfiebrig in den Zug nach Münster gestiegen, um sich dort dem Wettbewerb um die Deutsche Meisterschaft im Viedeoclip-Tanz („Dance 4Fans” zu stellen - und ein Deutsches Meister-Team und zwei Vizemeister sind am Abend nach Emden zurückgekehrt.
„Besser geht es fast nicht”, sagt eine hochzufriedene Astrid Löschen. Die Chefin der Tanzschule, deren Teams seit Jahren vordere Plätze bei regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften einheimsen, ist auch mit etwas Abstand zum Wettbewerb noch begeistert von den Mädchen,die unter der Leitung von Trainerin Addi Löschen erneut zur richtigen Zeit in der richtigen Form, waren.

Den ganzen Artikel als PDF lesen

 

 

 

 

 

 

EZ vom 23.05.2014: "Einmal ohne die großen Schwestern auf Titeljagd"

Drei jüngere Teams der Tanzschule Astrid Löschen kämpfen bei den Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans in Münster.
Von EZ-Redakteurin
STEPHANIE SCHUURMAN
S 0 49 21 / 89 00 442

Emden. Wieder stehen die Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans an. Doch an diesem Samstag ist für die Akteurinnen aus der Tanzschule Astrid Löschen alles anders. Erstmals treten ausschließlich die Juniors und Kids an, um einen der begehrten ersten drei Plätze beim Videocliptanzen zu bekommen.

 

 

 

NEU AM 24.Mai 2014:
Deutscher Meister
in der Kategorie Team Juniors
Vizemeister
in den Kategorien Team Kids und Smallgroup Kids

Wir sind stolz auf alle Tänzer, die in Münster die Deutsche Meisterschaft im D4Fs gerockt haben.Wir sind mit 3 Pokalen wieder zurück und glücklich uns Deutscher Meister in der Kategorie Team Juniors und Vizemeister in den Kategorien Team Kids und Smallgroup Kids nennen zu dürfen. 

 

Weiterlesen: EZ vom 23.05.2014: "Einmal ohne die großen Schwestern auf Titeljagd"

Riesen Erfolg für die Tanzschule Astrid Löschen in Düsseldorf

Es war ein aufregendes Wochenende in Düsseldorf beim Intako Open 2014. Ein großes Tanzfestival ausgerichtet vom ADTV (dem allgemeinen deutschen Tanzlehrer Verband).

Auch wir, von der Auricher und Emder Tanzschule Astrid Löschen waren dabei. Nicht nur Tanzlehrer und Tanzlehrerinnen, sondern auch Tanzkunden und ein Turniertanzpaar (Foelke Wessels u. Frithjof Janssen), dass von Frau Astrid Löschen trainiert und im Voraus gut unterstützt und vorbereitet wurde.

 

Ein Wochenende der unvergesslichen Art! Neben qualifizierten Unterricht mit Namenhaften Dozenten (u.a. mit Motsi Mabuse von Let´s Dance und Markus Schöffl), gesellschaftlichem Abenden standen auch die Einteilungs- und Endrunden von unserem Turniertanzpaar auf dem Programm.

 

Am Freitag, den 11.04.14 war es soweit. Nach einer sensationellen Vorleistung im Bereich der Standart- und Lateintänze hat sich unser Turniertanzpaar in allen Kategorien (in der höchsten oder zweithöchsten Stufe) für die Endrunden qualifiziert.

 

Diese standen am Samstag, den 12.04.14 auf dem Programm, von 70 Paaren (deutschlandweit), die sich für die Einteilungsrunden qualifiziert hatten, standen in jedem Tanz noch 6 Paare in den Endrunden auf der Fläche. Noch einmal war es von großer Bedeutung das Beste zu geben.

 

Erzielt hat unser Turniertanzpaar folgende Plätze:

Cha-cha-cha     Goldstufe       2. Platz
Langsamer Walzer Goldstufe       2. Platz
Jive    Goldstarstufe  3. Platz
Tango      Goldstufe       4. Platz
Rumba     Goldstarstufe  5. Platz
Discofox   Goldstarstufe  6. Platz
Quickstep Goldstarstufe  6. Platz
Slowfoxtrott    Goldstarstufe  6. Platz

         

Wir gratulieren dem Turniertanzpaar und der Trainerin Astrid Löschen zu einer hervorragenden Leistung.

 

 

Emder-Zeitung vom 12.03.2014: "Löschen-Teams gehen dieses Mal fast volles Risiko"

Aus der Emder-Zeitung vom 12.03.2014
 "Löschen-Teams gehen dieses Mal fast volles Risiko"

Nur noch eine Contest- Chance für die Qualifikation zur DM in Dance4Fans
Von EZ- Redakteurin
STEPHANIE
SCHUURMAN
Emden.
Die neue Runde um die Deutschen Meisterschaften im Videocliptanzen, dem so genannten Dance4Fans, ist längst gestartet.
Heißt: seit Januar laufen bundesweit und im Nachbarland Niederlande Contestveranstaltungen, die von angeschlossenen Tanzschulen organisiert werden.
So manches Team tourt bereits von Ort zu Ort, um mit den eingeübten Choreographien das begehrte Ticket zur DM zu ergattern.
Nur von den Emder Teams aus der Tanzschule Astrid Löschen hat man bislang noch nichts gehört.
„Wir gehen dieses Mal volles Risiko“, erklärten Astrid und Tochter Addi Löschen.
„Wir setzen allein auf Wilhelmshaven.“ Dort lädt wie gewohnt die Tanzschule van Oehsen hunderte Tänzerinnen und Tänzer in allen Altersklassen zum Vortanzen ein. ...

Kompletten Artikel ansehen als PDF: Bitte hier klicken

_________________________________________
Update 16.03.2014:
3 mal Platz 1 und einen tollen Platz 6 in Whv beim Contest abgeräumt.
Wir sind sooooo stolz auf alle Tänzer, Eltern, Betreuer und Trainer...DANKE!!!
____________________________________

 Das sind unsere neuen Teams:
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken. (Bilder: Wilken)

Meister!
Das Kids- Team „Little Steps” mit
Derya Aldemir, Dilara Sann, Neele Wiltfang,
Jana Kersch, Kaja Joesten, Kooba Ubben,
Lea Wegel, Lena Broeckelmann,
Lya-Merit Tönjes, Pia Eilers und
Uljana Bashcheva.
 Meister!
Das Juniors- Team „Chapeau” mit
Alina Schulga, Alina Rieb,
Alina Voß,
Anna- Lena Nanninga,
Celine Eggert,
Dana Götz, Denise Aldemir,
Jessica Schulga,
Kira Meyenburg,
Larissa Meyer, Laura- Marie Brants, Lea Schneider, Lena Saathoff, Lilly Koch,
Lina Brahms, Lucia Tramontin,
Lya-Merit Tönjes, Michelle Henning, Shalyn Höpfner
und Zoe Salzenberg
Platz 6 für die Newcomer!
Das „A- Team” mit
Alena Neemann, Anna Hinrichs,
Christina Hülsebus, Deike Würfel,
Fenna Harms, Imke Hedemann,
Lea Lienemann, Mareka Dierksen,
Marina Erdwien, Ria Bussen,
Svenja Milius, Tomke Strömer und
Vanessa Heinickel.
Meister!
Die kleine Formation der „Little Steps”
mit Derya Aldemir, Jana Kersch, Kaja Joesten,
Kooba Ubben, Lya- Merit Tönjes, Pia Eilers
und Uljana Bashcheva
   
   

  19. März 2014:    Artikel in der Emder Zeitung und im Heimatblatt(Ausg. Aurich):
"Risiko lohnt sich: Dreimal norddeutscher Meister":


Beim einzigen noch möglichen Contest für die
Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans haben sich die Löschen-Teams die Tickets gesichert.
Von EZ-Redakteurin STEPHANIE SCHUURMAN

Wilhelmshaven.
Das hat sich gelohnt:
Drei von vier Löschen-Teams haben sich am Samstag den Weg zur Deutschen Meisterschaft im Dance4Fans freigetanzt.
Und damit die Chance, beim einzig noch möglichen Contest vor der DM, die am 24. Mai in Münster stattfindet, genutzt.
Volles Risiko lautete das erste Mal das Motto in der Tanzschule Astrid Löschen, das aber vielleicht gar keines war.
Jedenfalls sprechen die Ergebnisse der einzelnen Teams bei dem Wettbewerb, die von der Tanzschule van Oehsen in Wilhelmshaven veranstaltet wurde, eine ganz andere Sprache.
Nicht von ungefähr heimst man drei norddeutsche Meistertitel und einmal Platz sechs ein.

(... lesen Sie den ganzen Artikel in der PDF:)

 Ansehen als PDF: HIER KLICKEN!



 siehe auch: Emder-Zeitung (Online-Ausgabe) oder Heimatblatt (Aurich)

 

 

 

 

Emder Zeitung, 20.11.2013: "Chapeau - für den Platz neben dem Treppchen""

Ein zweiter, zwei dritte und
ein vierter Platz für die Löschen-
Tanzteams bei der
„Dance4Fans”-EM.
Von EZ-Redakteur
JÖRG-VOLKER KAHLE
S 0 49 21 / 89 00 440

Emden. „Chapeau!” Es hat sich ein bisschen eingebürgert, mit dem einen Wort zum Ausdruck zu bringen, dass man vor einer (meist künstlerischen oder sportlichen) Leistung den Hut ziehen will.
Den Hut ziehen kann sie vor allen ihren Tänzerinnen, die am Sonnabend im niederländischen Valkenburg um die Europameisterschaft im „Dance4Fans” gekämpft haben, meint Astrid Löschen.
Vier Teams und zwei Solistinnen hatte die Emder Tanzschule dort am Start beim Tanzen im Musikvideo-Stil.
Ganz besonders den Hut zieht die Chefin des ganzen Unternehmens vor der Gruppe, die genau so heißt -„Chapeau”. Und das, obwohl „Chapeau” auf dem unglücklichen vierten Platz landete,knapp an den Medaillenrängen vorbei und rechnerisch die schlechteste Platzierung der vier Löschen-Teams. „Natürlich ist das undankbar, so knapp am Treppchen vorbei”, sagt sie in der rückblickenden Betrachtung der Wettkämpfe, „aber bei genauem Hinsehen ist dies vielleicht sogar der größte Erfolg von allen.”  ...

ansehen als PDF

 

Emder Zeitung, 16.11.2013 "Hoffnung auf Höhenflüge..."

Europameisterschaft
im „Dance4Fans”.
Von EZ-Redakteur
JÖRG-VOLKER KAHLE
S 0 49 21 / 89 00 440

Emden. So kleine Schritte sind das gar nicht: Eh man richtig hingesehen hat, kaum dass die Musik angefangen hat, nehmen die „Little Steps” (auf deutsch: „kleine Schritte”) die komplette Tanzfläche in Besitz, bis direkt ans Publikum heran.
Damit haben sie auch schon eine der Bedingungen erfüllt, auf die heute in den Niederlanden statt wohlwollender Elternblicke die kritischen Augen der Wertungsrichter gerichtet sind. Denn die „Little Steps” sind eines von sechs Eisen, die die Tänzerinnen der Emder Tanzschule Löschen heute bei der „Dance4Fans”-Europameisterschaft in Valkenburg bei Maastricht im Feuer haben. ...

ansehen als PDF

 

SONNTAGSBLATT: "Auricher Tänzer mit 2 Erfolgen"

Aus dem SONNTAGSBLATT vom 29.09.2013:

Frithjof Janssen und Foelke Wessels von der Tanzschule Astrid Löschen holten in Hamburg einen Sieg im Langsamen Walzer und einen dritten Platz im Quickstep.
Hamburg/Aurich.

Frithjof Janssen und Foelke Wessels, beide 17 Jahre jung und Tanzschüler der Tanzschule Astrid Löschen in Aurich, haben vor Kurzem erstmalig beim ADTVCup-Turnier in Hamburg teilgenommen.
In den Kategorien Langsamer Walzer, Quickstep und Rumba traten sie gemeinsam gegen 27 weitere Tanzpaare aus Norddeutschland bei der Veranstaltung des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband an. Das erste Turnier machten den Beiden viel Freude und endete mit zwei Erfolgen: ein Sieg im Langsamen Walzer und ein 3. Platz im Quickstep.
„Foelke und Frithjof tanzen seit dem Jugend-Grundkursus bis zum Tanzkreis in der Tanzschule Astrid Löschen. Sie wollten mehr”, sagte die Tanzlehrerin und Tanzsporttrainerin Astrid Löschen. Ein zusätzliches Privattraining einmal in der Woche und ein freies Training ein- bis zweimal wöchentlich investieren die beiden jungen Tänzer nun, um irgendwann ein großes Turnierpaar zu werden.
Am 19. Oktober geht es wieder aufs Turnierparkett. Dann starten die Beiden in Harburg. Bei den Turnieren werden Punkte gesammelt. Das große Deutschland-Finale wird dann 2014 eine Woche vor Ostern in Düsseldorf ausgetragen. „Hoffentlich sind wir dabei”, sagte Astrid Löschen. Andere Paare, die an dem Turniersport interessiert sind, könnten sich gerne bei ihr melden. red

 

Der Prinzessinnen-Tag (Emder Zeitung vom 26.09.2013))

Auf dem Titelblatt der Emder Zeitung vom 26-09.2013 :

„Die Wolthuser Straße war im Ausnahmezustand.”
So beschreibt Tanzstudioinhaberin Astrid Löschen den Moment, in dem gestern die Teilnehmerinnen des Prinzessinnentages die Tanzschule stürmten.
Mehr als 50 kleine Mädchen, allesamt als Prinzessinnen verkleidet, und sogar einige Prinzen feierten am Nachmittag den Aktionstag, an dem sich bundesweit über 200 Tanzschulen beteiligt haben. Es wurde viel gespielt und jede Menge getanzt.
Alle Kinder übten den vom Allgemeinen deutschen Tanzlehrerverband festgelegten Prinzessinnen-Tanz „Fee im Tee” ein und präsentierten ihn später ihren Eltern.

 Die Titelseite der Emder Zeitung ansehen als PDF.

 

_________________________________________

EZ vom 14.05.2013: "Bei Deutscher Meisterschaft das EM-Ticket gleich gebucht"

 

Aus der Emder-Zeitung vom Dienstag, 14.05.2013:

"Bei Deutscher Meisterschaft das EM-Ticket gleich gebucht"

Löschen-Tänzerinnen zeigten herausragende Leistungen
bei Dance4Fans-DM in Wilhelmshaven


Artikel als PDF ansehen

siehe auch: Emder Zeitung online (mit Bildern)

Ostfriesische Nachrichten 15.04.2013: "Mitreißende Tanzshow in Auricher Stadthalle"

Ostfriesische Nachrichten vom 15.04.2013:

"Mitreißende Tanzshow in Auricher Stadthalle"

Artikel als PDF ansehen ....

siehe auch:
Bilder der ON Online ...

Ostfriesen-Zeitung vom 15.04.2013: "Eine Riesenshow voller Tempowechsel"


Aus der Ostfriesenzeitung vom Montag, 15.04.2013:

"Eine Riesenshow voller Tempowechsel"

"...Rund 350 Tänzer, von Kindern bis zu Senioren, sorgten
für eine abwechslungsreiche Show. Die Tanzschule Löschen
brachte zum ersten Mal alle ihre Gruppen in der
Stadthalle auf die Bühne.
Es wurde ein großer Erfolg:
Insgesamt knapp 1600 Besucher sahen in der
ausverkauften Halle zu. ..."

Artkel als PDF ansehen ....

siehe auch : Online-Artikel der OZ (mit Bildern)

Sonntagsblatt vom 14.04.2013: "Die Flirttanzstunde..."

Artikel aus dem SONNTAGSBLATT vom 14.04.2013


Ansehen als PDF

Anne Löschen kreierte den "Kindertanz des Jahres 2013"

Artikel aus der OSTFRIESEN-ZEITUNG:
Anne Löschen kreierte den "Kindertanz des Jahres 2013"

Ansehen als PDF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Emder Zeitung vom 19.02.2013 : "Freudentränen im Lindenhof"

Artikel aus der Emder Zeitung
vom 19.02.2013

 

Ansehen als PDF

 

Am Sonnabend fand zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder die „Löschen-Disco” statt.
Emden. Die Inhaberin der Tanzschule Astrid Löschen ist noch immer ganz begeistert, denn die Neuauflage der legendären „Löschen-Disco”, die von Mitte der 80er Jahre bis 1996 stattgefunden hat, war ein Erfolg auf ganzer Linie.
Im Gespräch mit der Emder Zeitung, sagte Astrid Löschen gestern: „Es war eine sehr emotionale und familiäre Veranstaltung.”
Viele der Gäste kannten sich noch von früher und hatten sich lange nicht gesehen. Auch das ein oder andere Tränchen sei vor lauter Wiedersehensfreude geflossen, verriet Astrid Löschen. Einige der über 200 Besucher kamen sogar aus München, Berlin und Stuttgart. Sie tanzen und erzählten im Lindenhof zu abwechslungsreicher Musik, die von den 80er Jahren bis heute reichte. ....
(mehr in der PDF)

OZ vom 31.01.2013: Von Liebeskummer und heißen Tänzen "

Die Tanzschule Löschen lässt die schon legendäre Disco im Emder Lindenhof wieder aufleben. Die Revival-Party ist am 16. Februar. Früher kamen regelmäßig bis zu 500 Teenager. Ursprünglich sollte die Party schon vor zwei Jahren zum 30-jährigen Bestehen der Tanzschule über die Bühne gehen.

Emden - Kein Alkohol, strenge Einlasskontrollen, Liebeskummer und heiße Tänze: Eine ganze Generation von Schülern der Emder Tanzschule Astrid Löschen erinnert sich noch an die schon legendäre Disco im Lindenhof, die in den 80er Jahren und in der ersten Hälfte der 90er Jahre Woche für Woche zwischen 300 und 500 Teenager in die Säle der Traditionsgaststätte lockte. Diese Zeiten lassen die Tanzschule und einer ihrer ehemaligen Schüler wiederaufleben. Das Revival der Lindenhof-Disco ist für den 16. Februar geplant.

Weiterlesen: OZ vom 31.01.2013: Von Liebeskummer und heißen Tänzen "

Heimatblatt vom 30.01.2013: "Junge Tänzerinnen lernten von einem Weltmeister dazu"

Artikel aus dem Heimatblatt
vom 30.01.2013

"Junge Tänzerinnen lernten von einem Weltmeister dazu"
( ansehen als PDF)


Just Berger war bei der
Tanzschule „Astrid Löschen”
in Aurich zu Gast.

 

 

 

 

 

 

 

 

OZ vom 28.01.2013 "Der Weltmeister ließ den Schweiß strömen"

Artikel aus der Ostfriesen-Zeitung
vom 28.01.2013

 

"Der Weltmeister ließ den Schweiß strömen"
( ansehen als PDF)



Der 23-jährige Just Berger gab gestern in Aurich 80 Mädchen Unterricht im Diskotanz

 

 

 

 

 

EZ vom 31.01.2013 : Disco bei Löschen

Artikel aus der Emder Zeitung
vom 31.01.2013

"Disco bei Löschen" (ansehen als PDF )

Emden. Die Idee ist schon zwei Jahre alt. Jetzt wird sie umgesetzt:
Astrid Löschen und Günter Gravemann wollen am
16. Februar noch einmal die legendäre Lindenhof-Disco stattfinden lassen.
Musik von 1981 bis heute wird dann gespielt.

EZ vom 06.09.2012 "50 Emder Tanzkids übten „Hands in the Air” ein"

Zweistündiger Step up Workshop im Emder Lindenhof mit Kinobesuch.

  Emden. Mit 50 begeisterten Jugendlichen hat die Emder Tanzschule Astrid Löschen am Wochenende einen Step up Workshop veranstaltet.

Weiterlesen: EZ vom 06.09.2012 "50 Emder Tanzkids übten „Hands in the Air” ein"

EZ vom 27.03.2012 "Zweimal Gold, einmal Bronze für Löschen-Tänzerinnen

Die Emderinnen waren überraschend erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans.

Von EZ-Redakteurin STEPHANIE SCHUURMANN
0 49 21 / 89 00 442

Saarbrücken. „Pokale? Dieses mal eher nicht!” Noch wenige Tage vor den Deutschen Meisterschaften in Dance4Fans, dem Videocliptanzen, hatte sich Tanzschulleiterin Astrid Löschen skeptisch angesichts der starken Konkurrenz für ihre Teams gezeigt. Samstagnacht, nachdem für den Großteil der Emder Tänzerinnen die Meisterschaft gelaufen war, klang das schon ganz anders. „Wir sind im Ausnahmezustand!”

Weiterlesen: EZ vom 27.03.2012 "Zweimal Gold, einmal Bronze für Löschen-Tänzerinnen

EZ vom 07.03.2012 "Zoom hat's gemacht - und der Rest auch

Dance4Fans: Alle Löschen- Teams haben sich mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz das Ticket zur Deutschen Meisterschaft ertanzt.

Von EZ-Redakteurin
STEPHANIE SCHUURMAN
0 49 21 / 89 00 442

Wilhelmshaven. Die Stadthalle in Wilhelmshaven war am Sonnabend in ein pinkes Farbenmeer getaucht. Immer wieder. Immer dann, wenn ein weiteres Team der Tanzschule Astrid Löschen die Bühne betrat, oder eine Solistin, oder das Duo. Immer dann haben rund 100 Schlachtenbummler aus Emden und Aurich ein pinkfarbenes Fähnchen hochgehalten. Der Moderator dieses Tanzwettbewerbs um die letzten Tickets zur Deutschen Meisterschaft im Dance4Fans musste die Akteure aus Emden und Aurich gar nicht mehr ankündigen.

Weiterlesen: EZ vom 07.03.2012 "Zoom hat's gemacht - und der Rest auch

EZ vom 22.11.11 "Es war das beste Tunier, dass sie je getanzt haben"

„Es war das beste Turnier, dass sie je getanzt haben!”
Dance4Fans, Europameisterschaft: Ein Vize-Titel, einmal dritter und zweimal Finale - die Ausbeute für die Tanzschule Astrid Löschen.
Von EZ-Redakteurin STEPHANIE SCHUURMAN
S0 49 21 / 89 00 442

Mill, NL. Eine schöne EM, eine tolle Halle, eine super Organisation, eine wunderbar illuminierte Bühne - das Resümee der diesjährigen Europameisterschaft im Dance4Fans fällt überaus positiv aus - aus Sicht von Astrid Löschen. Und die Leiterin der gleichnamigen Tanzschule hat neben den äußerlichen Bedingungen noch viel mehr Anlass zur Freude über den Wettbewerb vom Wochenende im niederländischen Mill zwischen Venlo und Nijmegen. Mit einer Rekordanzahl an Formationen hatten sich die Löschen-Tänzerinnen und Tänzer für die EM qualifiziert.

Weiterlesen: EZ vom 22.11.11 "Es war das beste Tunier, dass sie je getanzt haben"

EZ vom 21.09.2011 "Tanzunterricht der Extraklasse"

Zum 30-jährigen Bestehen der Tanzschule Astrid Löschen kam ein besonderer Ausbilder.

Emden.
Nach dem Kinderliedermacher Volker Rosin folgte am vergangenen Wochenende das nächste Highlight anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Tanzschule Astrid Löschen. Am Sonnabend hieß es in der Tanzschule Astrid Löschen Trainer der „Extraklasse”. Aus Hamburg angereist war der Vizepräsident des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV), Bernd Hörmann, um die Tanzkreispaare der Tanzschule Astrid Löschen zu trainieren.

 

 

 

 

 

Weiterlesen: EZ vom 21.09.2011 "Tanzunterricht der Extraklasse"

EZ vom 14.10.2011 "Noch eins mehr: Teams von Löschen verrückt auf die EM"

Dance4Fans: Vier Teams und zwei Solistinnen sind qualifiziert, die „Little-Steps” haben am Wochenende die Chance.

Von EZ-Redakteurin STEPHANIE SCHUURMAN
S0 49 21 / 89 00 442

Emden. Ein paar Wochen vor der nächsten Europameisterschaft im Videoclip-Tanzen geht es in der Tanzschule Astrid Löschen wieder richtig zur Sache. Während die bereits qualifizierten vier Teams relativ gelassen die Trainingsstunden absolvieren, herrscht schon Aufregung bei den „Little Steps”. Das jüngst formierte Dance4Fans-Team und auch altersmäßig jüngste Team will sich am Sonnabend beim allerletzten Contest vor das EM das Ticket holen.

Weiterlesen: EZ vom 14.10.2011 "Noch eins mehr: Teams von Löschen verrückt auf die EM"

Sonntagsblatt vom 09.10.2011 " Dance4Fans-Promi" kam zum Jubiläum der Tanzschule Astrid Löschen

Tino Paunack trainierte die Videoclip-Tanzbegeisterten bei Astrid Löschen.
Von unserer Redakteurin STEPHANIE SCHUURMAN
S0 49 21 / 89 00 442

Emden. Okay, die Sportart ist noch relativ jung. Seit etwa zehn Jahren wird in den Tanzschulen quer durch die Republik Dance4Fans getanzt. Aber der Hipe ums Videocliptanzen trägt eben auch dazu bei, dass Tanzschulen immer noch angesagt sind und immer wieder Nachwuchs für die musikalische Bewegung folgt.

Weiterlesen: Sonntagsblatt vom 09.10.2011 " Dance4Fans-Promi" kam zum Jubiläum der Tanzschule Astrid Löschen

OZ vom 15.09.2011 "Musik zum Mitmachen, Sänger Volker Rosin trat im Lindenhof auf"

EZ vom 19.04.2011 "Viermal Finale, zwei Pokale und knappe Entscheidungen

Viermal Finale, zwei Pokale und knappe Entscheidungen

 Von EZ-Redakteurin Stephanie Schuurmann

 Düsseldorf. Dass es schwer werden würde, das haben sie gewusst. Dieses Mal würde es kaum eine zweite Chance geben, hoch aufs Treppchen zu kommen. Doch die erste, die die vier Löschen-Teams und die beiden Solistinnen aus Emden bei den Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans in Düsseldorf hatten, die nutzten die beiden Teams mit der meisten Erfahrung richtig. „8forever“ ,bereits DM- und Europameister-Titelträger aus früheren Jahren sowie „Step by Step“ ,ebenfalls absolute Titelabräumer, kamen am Sonnabend auf den dritten Platz. Und auch, wenn der Zeitplan dieses Mal keine lange Trostrunde zuließ wegen der Vielzahl an qualifizierten Teilnehmern, eines sollte doch wie gewohnt für die Emder Tänzerinnen sein. „Es war eine megaanstrengende Veranstaltung, beginnend um sieben Uhr in der früh und letzte Pokalübergabe um zwei in der Nacht“, sagte Tanzchefin Astrid Löschen. „Da ist man am Ende glücklich, es geschafft zu haben, aber auch, weil es so toll für uns gelaufen ist.“ Gleich zu Anfang mussten sich die Emderinnen auch noch auf ganz neue Perspektiven einstellen. In der Veranstaltungshalle, eine Basketballarena, gab es keine hohe Bühne, dafür aber viel Platz fürs Tanzen und Publikum drunherum. Die Zuschauer blickten so auf zwei abgeteilte Areale herab, auf denen paralell getanzt wurde.

Weiterlesen: EZ vom 19.04.2011 "Viermal Finale, zwei Pokale und knappe Entscheidungen

Heimatblatt vom 08.12.2010 "Eine Show mit Herz und Pfiff"

Von EZ-Redakteur Manfred Ulferts


Mit „Die Show... für die ganze Familie” sorgte die Emder Tanzschule Astrid Löschen an zwei Abenden für ein prall gefülltes Neues Theater in Emden.

Emden. Nach dem Countdown und dem sofort einsetzenden Begrüßungstanz „Halli Hallo” mit über 40 Hip Hop Kids war die Tanz-Rakete für eine zweieinhalb Stunden andauernde, hochklassige, mitreißende, abwechslungsreiche sowie licht und tontechnisch professionell gestaltete Veranstaltung gezündet.

Weiterlesen: Heimatblatt vom 08.12.2010 "Eine Show mit Herz und Pfiff"

EZ vom 18.10.2010 "Titelträume nicht erfüllt - und trotdem alles bestens"

Von EZ-Redakteurin STEPHANIE SCHUURMANN"
Tel.: 0 49 21 - 89 00 442

Wien. Wie eng enthusiastische Freude und Weltuntergangsstimmung beieinander liegen können, haben  die beiden Löschen- Teams am Sonnabend in Wien demonstriert. Bei der Europameisterschaft in Dance for Fans, dem sportlichen Videoclip- Tanzen, landete das jüngere Team, „9attack”, auf Platz 6 - und freute sich maßlos. Noch zwei Plätze besser machten es die älteren Tänzerinnen, das Team „Step by Step”, und die Tränen strömten...aus Enttäuschung! Doch nach der Show, als alles gelaufen war und man sich an der Hotel-Bar nochmals versammelte, waren die Tränen längst getrocknet. Für Trübsinn gibt es auch mit dem undankbarsten aller Plätze, der Nummer vier, keinen wirklichen Anlass.

Weiterlesen: EZ vom 18.10.2010 "Titelträume nicht erfüllt - und trotdem alles bestens"

EZ vom 15.10.2010 "Gut vorbereitet und nervös nach Wien"

Von EZ Redakteur LARS MÖLLER
Tel.: 0 49 21 - 89 00 441

Emden. Titel konnten sie schon viele einsacken, ein bisschen nervös sind sie aber trotzdem - wenn die Emder Formation „Step by Step” von der Tanzschule Löschen heute früh zur „Dance4Fans”-Europameistershaft nach Wien aufbricht, ist der Druck hoch. Schließlich gilt es, den Titel aus dem letzten Jahr zu verteidigen. „Der Ehrgeiz der Mädchen ist schon groß. Manchmal zu groß - sie stehen fast jeden Tag im Studio”, sagt Trainerin Addi Löschen. Neben ihrer erfolgsverwöhnten Gruppe fahren auch die Mädchen von „9attack” zur Europameisterschaft. Die kleinen Tanzmäuse starten in der Kategorie „Team Kids”. Ihre größeren Pendants in der Klasse „Small Group Adults”.

Weiterlesen: EZ vom 15.10.2010 "Gut vorbereitet und nervös nach Wien"

EZ vom 18.09.2010 "Choreografie einer Emderin wird jetzt bundesweit getanzt"

Von EZ-Redakteur
MANFRED ULFERTS

Tel. 0 49 21 / 89 00 417

Emden. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr hat die Emderin Astrid „Addi” Löschen an ihrer tänzerischen Vorliebe für Dance4Fans gefeilt und gearbeitet. Nunmehr hat sich für die 22-jährige ausgebildete Kindertanzlehrerin sowie Dance4Fans- und Zumba-Instructorin ein erster Wunsch erfüllt: Ihre eigene in Anlehnung an das Hauptlied „Club can't handle me” des Interpreten Flow Ridafeat. David Guetta in dem Film „Step Up 3D” erstellte Dance4Fans-Choreografie wird jetzt bundesweit in den entsprechend lizenzierten Tanzstudios einstudiert.

Ein Traum ist nach zehn Jahren, seitdem Addi Löschen Dance4Fans betreibt, wahr geworden. Auch ihre Mutter Astrid Löschen, die im nächsten Jahr ihr 30-jähriges Bestehen der Tanzschule Löschen in Emden feiert, freut sich mit ihrer Tochter. „Sie ist durch und durch Tänzerin. Sie lebt das Tanzen”, sagt sie.

Weiterlesen: EZ vom 18.09.2010 "Choreografie einer Emderin wird jetzt bundesweit getanzt"

Emder-Zeitung,25.03.2009: 3 x Löschen im bisher größten Titelkampf

Von EZ-Redakteurin

STEPHANIE SCHUURMAN

Emden/Kalkar. Es werden zwei harte Tage für Tänzerinnen und Tanzlehrerinnen aus dem Hause Löschen. So groß war die Konkurrenz noch nie, jedenfalls quantitativ. Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften (DM) werden so viele an den Start gehen, wie noch nie zuvor in der jungen Geschichte dieser Tanzart. Aus acht bundesweiten Qualifikationsturnieren kommen die besten Teams unterschiedlichster Kategorien am Freitag und Sonnabend in Kalkar zusammen. Nur drei davon stammen aus Emden. Doch sie wollen qualitativ von sich Reden machen.

Weiterlesen: Emder-Zeitung,25.03.2009: 3 x Löschen im bisher größten Titelkampf

Emder-Zeitung, 08.11.2009: Löschen-Team sahnte wieder EM-Titel ab

Von EZ-Redakteur HENNING WIETING

Saarbrücken. Die Erfolgsgeschichte der Emder Tanzschule Löschen in der Videoclip-Tanzsportart Dance4Fans ist um ein weiteres Kapitel reicher: Am frühen Sonntagmorgen erkämpfte sich die Formation „Step by Step” den Europameisterschafts-Titel - der bereits fünfte für die Tanzschule bei sieben Vize-Meisterschaften in den vergangenen zehn Jahren.

Im Congress Centrum Saar in Saarbrücken setzten sich Conny Visser, Indira Brayer, Anne Löschen, Simone Schrot, Jessica Neeland, Josefin Thiel und Sarah Hinrichs gegen die starke internationale und nationale Konkurrenz in der Kategorie „Small Groups Juniors”. Sie tanzten zum Titel „Take me back Tinchy”.

Weiterlesen: Emder-Zeitung, 08.11.2009: Löschen-Team sahnte wieder EM-Titel ab

OZ vom 30.11.2009: Tanzschule Löschen setzt eigene Maßstäbe

Text von Werner Swarte (Ostfriesen-Zeitung vom 30.11.2009)


Emden - Am Freitag und am Sonnabend war das Neue Theater in Emden total in der Hand der Tanzschule Astrid Löschen mit einer bombastischen "Show für die ganze Familie". Zwei restlos ausverkaufte Vorstellungen mit insgesamt 1 400 Zuschauern waren der Lohn für die rund 350 Tänzerinnen und Tänzer im Alter zwischen zweieinhalb und 65 Jahren: "We are family".

Das Geheimnis des Erfolges ist ganz einfach: Bei allen, von ganz Klein bis ganz Groß, war die Freude am Tanz, an der Ausgelassenheit, am rasenden Rhythmus und an der Hingabe zum großen gemeinsamen Gelingen des Abends überdeutlich bis in den entferntesten Bühnenteil zu spüren. "Alle dürfen auf die Bühne, die das möchten", macht Astrid Löschen keine Unterschiede zwischen ihren Tänzern. "Von Jung bis Alt sind wir wirklich eine große Familie, und dafür lebe ich", sagt sie über ihre große Gruppe; und es ist offensichtlich, dass alle an ihr hängen. In Dana Pingel, Conny Kleinschmidt, Tim Norder, Helen Poeschk und Addi Löschen hat die Tanzschulleiterin allerdings auch ein Team von Lehrern, die begeistern können und vieles selbst mitmachen.

Weiterlesen: OZ vom 30.11.2009: Tanzschule Löschen setzt eigene Maßstäbe

OZ 08.02.2010: "Mit dem ganzen Herzen nach oben getanzt "


OSTFRIESEN-ZEITUNG vom 8.2.2010:Von Stefan Claus


Emden - Mit einer ausladenden Bewegung wirft Leo die Arme hinter ihren Kopf und streckt in einer eleganten Drehung ihren Körper nach hinten. "Konzentration, Spannung und jetzt noch einmal mit Musik." 100 Nachwuchstänzer beobachten jede ihrer Bewegungen. Die Sängerin der Pop-Band "Queensberry" weiß, wie es ist, dort unten zu stehen und ganz nach oben zu wollen. Es ist Sonntag, und in der Tanzschule Astrid Löschen in Emden zeigt der Teeniestar den Jugendlichen wie im Musikvideo getanzt wird.

Bereits mit vier Jahren hat die 21-Jährige angefangen. Seitdem hat sie es geschafft, sich ganz nach oben zu tanzen. Vor kurzem unterzeichnete die Band ihren ersten Plattenvertrag in den USA.

Weiterlesen: OZ 08.02.2010: "Mit dem ganzen Herzen nach oben getanzt "